Innsbruck-Land

14 Jahre, was nun?

Der bevorstehende Abschluss der Neuen Mittelschule oder AHS-Unterstufe und damit die Weichenstellung für die spätere Berufswahl rücken für die jungen Erwachsenen unaufhaltsam näher. Spätestens mit dem heurigen Semesterzeugnis müssen Anmeldungen für weiterführende Schulen gemacht oder Lehrausbildungen anvisiert werden. Ziel dieser Veranstaltung ist (war) es, Denkansätze für diese Entscheidung und einen groben Überblick über Möglichkeiten zu …

14 Jahre, was nun? Weiterlesen »

14 Jahre, was nun?

Der bevorstehende Abschluss der Neuen Mittelschule oder AHS-Unterstufe und damit die Weichenstellung für die spätere Berufswahl rücken für die jungen Erwachsenen unaufhaltsam näher. Spätestens mit dem heurigen Semesterzeugnis müssen Anmeldungen für weiterführende Schulen gemacht oder Lehrausbildungen anvisiert werden. Ziel dieser Veranstaltung ist (war) es, Denkansätze für diese Entscheidung und einen groben Überblick über Möglichkeiten zu …

14 Jahre, was nun? Weiterlesen »

„Gesund bleiben in der Pflege“

Eingangs hat die Vortragende über die demografische Entwicklung in Österreich berichtet und ist daraus klar ersichtlich, dass die Pflege in den nächsten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Gleichzeitig ist jedoch feststellbar, dass das Interesse am Beruf immer weniger wird. Nach einem kurzen Überblick über mögliche Pflegeberufe und Pflegesituationen hat sie versucht, die größten …

„Gesund bleiben in der Pflege“ Weiterlesen »

Resilienz – Krisen erfolgreich bewältigen

Einleitend haben die beiden Vortragenden versucht den Begriff Resilienz, anders auch als psychische Widerstandsfähigkeit bezeichnet, von verschiedenen Blickwinkeln her zu definieren. Resilienz meint nach deren weitreichender Definition, die Fähigkeit Krisen zu bewältigen und diese mit sozialem Rückhalt für Entwicklungen zu nutzen. Es ist die Fähigkeit eines „Materials“ in seinen Urzustand zurückzukehren! Ausgehend von den Forschungen …

Resilienz – Krisen erfolgreich bewältigen Weiterlesen »

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Ausgehend vom Grundsatz der Patientenautonomie (= Selbstbestimmungsrecht), wonach Ärzte Behandlungen an einem Patienten nur mit dessen ausdrücklicher Genehmigung vornehmen dürfen, sind in Österreich seit dem Jahr 2006 Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht gesetzlich geregelt. Demnach ist eine Patientenverfügung eine schriftlich verfasste und gewissen Formvorschriften entsprechende zeitlich beschränkte Willenserklärung, mit der Patienten bestimmte zukünftige Behandlungen ablehnen können, sollten …

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Weiterlesen »

Scroll to Top