News

Mehr Sozialpartnerschaft braucht das Land, um auf der Überholspur zu bleiben

„Gleich welche Konstellation am Ende der Regierungsverhandlungen herauskommen wird, eines steht für uns fest: Die Beschäftigten haben höchsten Respekt und Anerkennung für ihre Leistungen im Arbeitsleben verdient. Und diese Leistungen gehören ordentlich honoriert und nicht bestraft“, sagte AK Präsident Erwin Zangerl vor dem 70-köpfigen Arbeitnehmerparlament. „Umso wichtiger ist eine Regierung, die auf die Bedürfnisse und …

Mehr Sozialpartnerschaft braucht das Land, um auf der Überholspur zu bleiben Weiterlesen »

Holt euch eure Bildungsbeihilfe!

Die Ausbildung der Kinder ist für Familien mit niedrigem Haushaltseinkommen eine enorme finanzielle Belastung. „Deshalb ist es der AK Tirol besonders wichtig, mit Beihilfen dafür zu sorgen, dass der Zugang zu Bildung allen möglich ist“, betont AK Präsident Erwin Zangerl. „Die AK Tirol vergibt jedes Jahr rund 1,6 Millionen Euro für Schüler, Lehrlinge und Studenten. …

Holt euch eure Bildungsbeihilfe! Weiterlesen »

„Thomas Cook“-Pleite: Aktuelle Informationen und Tipps der AK Tirol-Konsumentenschützer

Wie aus den Medien zu entnehmen ist, ist die Rekapitalisierung der britischen Thomas Cook Group plc gescheitert, Insolvenzanträge wurden gestellt. Zum Konzern gehört auch die österreichische Thomas Cook Austria AG, bekannt auch unter Neckermann Reisen, welche den Verkauf von Reisen gestoppt hat und die Durchführung von gebuchten Reisen nicht gewährleisten kann. Aktuell wurde ein Insolvenzantrag …

„Thomas Cook“-Pleite: Aktuelle Informationen und Tipps der AK Tirol-Konsumentenschützer Weiterlesen »

Auch die Arbeiterkammer will mehr Qualitätstourismus, vor allem bei Vollzeit, Arbeitszeiten und Entlohnung

Nicht unwidersprochen lässt AK Präsident Erwin Zangerl die Aussagen des Obmanns der Sparte Tourismus in der WK Tirol, Josef Hackl. Dieser hatte an einer Studie der Arbeiterkammer Kritik geübt, „das gute Gehalt im Tourismus, das in acht Monaten verdient werde, werde auf zwölf Monate hochgerechnet, das sei nicht fair.“ Zangerl: „Der Spartenobmann bezieht sich wohl …

Auch die Arbeiterkammer will mehr Qualitätstourismus, vor allem bei Vollzeit, Arbeitszeiten und Entlohnung Weiterlesen »

Wer heuer noch seinen „persönlichen Feiertag“ will, muss dies noch im September bekanntgeben

Zusätzlicher Urlaubstag wurde damit nicht geschaffen. Die Bekanntgabe muss schriftlich erfolgen: Das heißt mit Originalunterschrift, etwa per eingeschriebenem Brief oder vom Arbeitgeber bestätigter Übergabe. Durch die Novelle BGBl. I Nr. 22/2019 wurde der Karfreitag als Feiertag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer evangelischer, methodistischer und altkatholischer Religionszugehörigkeit abgeschafft. Stattdessen können die Beschäftigten den Zeitpunkt des Antritts eines …

Wer heuer noch seinen „persönlichen Feiertag“ will, muss dies noch im September bekanntgeben Weiterlesen »

Scroll to Top