AK Tirol übernimmt Beratung der 70 Rosenberger- Beschäftigten

Gerade vor Weihnachten ist das eine schlimme Nachricht für die Betroffenen“, sagt AK Präsident Erwin Zangerl. „Wichtig für die Beschäftigten ist es, nicht überstürzt das Arbeitsverhältnis zu lösen. Denn dadurch könnten Ansprüche verloren gehen“, warnt er. Seit November sollen die Beschäftigten kein Geld mehr erhalten haben. Nach letzten Informationen wird die Firma Anfang kommender Woche …

AK Tirol übernimmt Beratung der 70 Rosenberger- Beschäftigten Weiterlesen »

Scroll to Top