„Gedächtnistraining für Beruf und Alltag“

„Wer rastet der rostet“, dieses Sprichwort gilt nicht nur für unsere körperliche sondern auch für unsere geistige Fitness. Das Gehirn ist wie ein Muskel, wenn man es nicht fordert und fördert, dann kann es nicht seine maximale Leistungsfähigkeit erreichen oder erhalten. Beim kostenlosen Informationsabend hat Gedächtnistrainer Claudius Schlenck eingehend darauf hingewiesen, dass es erlernbar ist, …

„Gedächtnistraining für Beruf und Alltag“ Weiterlesen »

Leichter leben, gesund genießen

Die Apothekerin und Ernährungsexpertin Mag. Karin Hofinger zählt bereits seit Jahren zu den Stammreferentinnen der Bezirkskammer Kufstein, wenn es um die Themen Ernährung und Gesundheit geht. Zum heurigen Infoabend „Leichter leben, gesund genießen“ haben sich wieder mehr als 40 interessierte Besucher in den Räumlichkeiten der BK Kufstein eingefunden und wurden von der Expertin in sehr …

Leichter leben, gesund genießen Weiterlesen »

AK Tirol: Erfolg in erster Instanz im Verfahren gegen den Bodenfonds

Die mangelhafte/mindere Bodenbeschaffenheit eines vom Tiroler Bodenfonds veräußerten Baugrundstückes führte zu notwendigen und kostenintensiven Zusatzmaßnahmen für die Bauwerber, die Zusatzkosten beliefen sich auf 15.000 Euro. Zusätzlich kam es zu einer Bauzeitverzögerung von 2 Monaten, wodurch zusätzliche Mietkosten von 1.700 Euro entstanden sind. All diese Kosten sollte die junge Familie aber selbst bezahlen. Denn der Tiroler …

AK Tirol: Erfolg in erster Instanz im Verfahren gegen den Bodenfonds Weiterlesen »

Solidarität bringt mehr als Neiddebatten!

AK Präsident Erwin Zangerl sparte anlässlich seines Berichts im Rahmen der AK Vollversammlung nicht mit Kritik am Kurs der Regierung und forderte ernsthaftere Politik für die arbeitenden Menschen in diesem Land ein: „Es stellt sich mehr denn je die Frage, wie es die Regierung mit den Arbeitnehmer-Familien, mit dem Wert der Arbeit und den Arbeitnehmer-Vertretungen …

Solidarität bringt mehr als Neiddebatten! Weiterlesen »

Klage gegen Kassenzerschlagung eingebracht

Es steht zu befürchten, dass das öffentliche Gesundheitssystem ausgehungert wird und die Patienten draufzahlen: durch Selbstbehalte, schlechtere Leistungen und längere Wartezeiten. Die AK Tirol hat Klage gegen die Kassenzerschlagung beim Verfassungsgerichtshof eingebracht. Mehr als 200 Seiten umfasst der Individualantrag, in dem alle politisch relevanten Punkte gegen die Zerschlagung und Zentralisierung genau ausgeführt sind, gegen die …

Klage gegen Kassenzerschlagung eingebracht Weiterlesen »

Scroll to Top